AGB

1. Allgemeine Geschäftbedingungen

Mit Zustandekommen einer Geschäftsbeziehung zwischen Auftraggeber und der Firma RGT-Webdesign gelten für beide Parteien nachfolgende Allgemeine Geschäftbedingungen und werden mit Auftragserteilung durch den Auftraggeber anerkannt.

2. Inhalte

Der Auftraggeber ist für Inhalte seiner Seiten verantwortlich und garantiert, dass alle Inhalte frei von Rechten Dritter sind, er also alleiniger Inhaber dargeboten Inhalte ist. Der Auftraggeber stellt die Firma
RGT-Webdesign von allem Ansprüchen Dritter Freitag

Die Firma RGT-Webdesign unterliegt hier keiner Überprüfungspflicht.

Der Auftraggeber darf mit der Form, dem Inhalt oder dem Zweck seiner Internetseiten nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen.

Die Firma RGT-Webdesign lehnt jegliche Haftung für Inhalte ab, die im Auftrag des Kunden realisiert und veröffentlicht wurden.
Die Firma RGT-Webdesign übernimmt keine Haftung für die Inhalte elektronischer Post.

3. Zahlungs- und Lieferbedingungen

Die Angebote der Firma RGT-Webdesign sind freibleibend.

Die Firma RGT-Webdesign verpflichtet sich, alle vertraglich vereinbarten Leistungs- Frist- und Termingerecht zu erfüllen, soweit dies nicht durch unvorhersehbare Umstände unmöglich wird. Hierzu gehören höhere Gewalt, Störung der Kommunikationsnetzte, Streiks, behördliche Anordnungen, Informationsverzögerungen seitens des Auftraggebers

Der Firma RGT-Webdesign ist in solchen Fällen eine angemessene Erfüllungsfrist zu gewähren.

Die Firma RGT-Webdesign behält sich in einem Solchen Fall den Rücktritt vom Vertrag vor, wenn die Aufrechterhaltung eine unzumutbare Härte darstellt. Ein Schadensersatzanspruch des Auftraggebers
gegen den Auftragnehmer ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

Mit Erteilung des Auftrages wird die Bezahlung erst fällig nach der Übergabe der Präsentation.

Nachbesserungen wie kleine Textumgestaltungen, Beseitigung von evtl. Rechtschreibfehlern sind kostenfrei. Sonderwünsche werden nach vorheriger Absprache mit dem Kunden berechnet.

Sie von der Firma RGT-Webdesign gestellten Rechnungen sind ohne Abzug zzgl. Der z.Z. geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuern unverzüglich nach Erhalt der Rechnung fällig, auch wenn die im Rahmen des Auftrags erbrachte Leistung dem ursprünglichen Zweck nicht zugeführt werden. Bis zur vollständigen Begleichung des Rechnungsbetrages verbleiben alle Rechte an den erbrachten Leistungen im Eigentum des RGT-Webdesign.

4. Auftragerteilung und Kündigungsfristen

Ein Vertrag tritt mit der Auftragserteilung in Kraft, zur Auftragserteilung ist keine bestimme Form vorgeschrieben.

Sämtliche Verträge sind zum Ende des Folgemonats schriftlich zu kündigen.

5. Haftungsbeschränkung und Haftungsschluss

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung sind sowohl gegenüber der Firma RGT-WEBDESIGN wie auch im Verhältnis zu deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

Die Haftung für Schäden, die durch den Einsatz von gelieferter oder installierter Software der Firma RGT-WEBDESIGN verursacht werden ist ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

Der Auftraggeber hat für die Sicherung seiner Daten Sorge zu tragen

Soweit nicht weitere Wartungsdienste durch die Firma RGT-WEBDESIGN erfolgen, ist der Kunde für die Sicherung der durch uns übergehenden Daten selbst verantwortlich und stellt die Firma RGT-WEBDESIGN von einer Aufbewahrungspflicht der erstellten Daten frei.

6. Allgemeine Bestimmungen

Die Allgemeinen Geschäftsbestimmungen gelten bei der Geschäftsaufnahme mit der Firma RGT-WEBDESIGN als stillschweigend anerkannt. Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

Die Allgemeinen Geschäftbedingungen bilden einen integrierten Bestandteil der vertraglichen Beziehungen zwischen der Firma der vertraglichen Beziehungen zwischen der Firma RGT-WEBDESIGN und dem Kunden. Die Firma RGT-WEBDESIGN behält sich das Recht vor, diese Bedingungen einseitig zu ändern. Mit der Mitteilung der Änderung bzw. der Zustellung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden diese für den Kunden sofort wirksam, sofern sich nicht innerhalb 10 Tagen schriftlich Widerspruch erhoben wird.

Die Firma RGT-WEBDESIGN verpflichtet sich gemäß Datenschutzgesetz zur Geheimhaltung aller übergehenden Kundendaten.

Die Firma RGT-WEBDESIGN behält sich vor, einem Link auf der Homepage des Auftraggebers zu platzieren, der zu Internetseite der Firma RGT-Webdesign führt. Dieser Link besteht einem Textbasierendem Link und wird so gewählt, dass dieser nicht das Gesamtbild der Auftraggeberseite stört.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen hiervon unberührt.

Für die vertraglichen Beziehungen gilt deutsches Recht.